Kontaktieren
Sie uns über das
Kontaktformular

Text: Rexclub Württemberg und Hohenzollern
Foto: mit verschiedenen Rex-Rassen


Das blaugraue Rexkaninchen


Foto Blau-Rex

Die Standard-Forderung

Gewichtsmäßig gehört der blaugraue Rex in die Gewichtsklasse "a", also über 3,5 kg bis 4,5 kg. Diese Position bereitet in der Praxis keine Schwierigkeiten.


Position 2 - Körperform und Bau

Bei der Körperform und Bau wird der Rextyp gefordert. Er sollte dem Urtyp des Castor-Rex entsprechen. Idealerweise sollte der Körper leicht gestreckt sein, Vorder- und Hinterpartie sollten möglichst gleichmäßig breit und ausgeglichen sein. Der Hals tritt kaum sichtbar in Erscheinung. Der Kopf sollte ein wenig länglich sein, Stirn- und Schnauzpartie und Backen werden möglichst breit und kräftig verlangt. Mittellange, kräftige Läufe gehören genauso zu unseren Rexen, wie ein gut abgerundetes Becken und eine aufrecht anliegend getragene Blume. Regelmäßige Beanstandungen in der Pos. -Körperform und Bau (Bsp.weise ,lose Fellhaut, die sogenannte Bauchwamme, die Stellung auf dem Richtertisch" ) deuten darauf hin, dass die Züchter hier noch viel leisten müssen.

Position 3 - Fell

Die Ohren sind gut behaart, dass Fell ist sehr dicht und besitzt ein auf den Haarboden fast senkrecht stehendes Fellhaar. Dieses muss auf der Rückenmitte eine Länge von 17 - 20 mm haben. Die einzelnen Haare dürfen weder wellig sein, noch Locken bilden. In dieser Position haben wir einen weiteren Schwachpunkt dieser Rasse. Die Felle sind teilweise etwas lang und weich. Wenn auch vielfach eine gute Unterwolle-Dichte anzutreffen ist, so fehlt das richtige Verhältnis zur Granne. Diese ist häufig etwas weich und lässt das Fell flatrich erscheinen.

Position 4 - Deckfarbe

Die Deckfarbe ist blaugrau im mittleren Farbton. Augenringe und Kinnbacken erscheinen hell, der Keil im Nacken ist bräunlich und klein. Die Baudeckfarbe, die Unterseite der Blume und die Innenseiten der Läufe variieren im hellen Farbton bis weiß. Die Farbe der Decke soll sich möglichst im gleichen Farbton über die Körperteile erstrecken. Die Augenfarbe ist blaugrau, die Krallen sind dunkelhornfarbig. Zu den leichten Fehlern zählen etwas helle Seiten, Brust, Läufe und Schenkel. Ferner Bindeansätze und leicht weiße oder anders farbige Durchsetzung der Deckfarbe.

Position 5 - Zwischenfarbe

Die Zwischenfarbe befindet sich als schmaler, bräunlicher Streifen dicht unter der Deckfarbe und ist nicht scharf abgegrenzt.

Position 6 - Unterfarbe

Die Unterfarbe ist blau-grau und umfasst 2/3 der Haarlänge. Die Bauchunterfarbe ist blaugrau. Sie muss, wenn auch etwas aufgehellt, selbst bei älteren Häsinnen vorhanden sein.

Schwere Fehler

Zu dunkle oder zu helle Deckfarbe, stark weiß oder anders farbig durchsetzte Deckfarbe. sichtbare weiße Flecken, andere als die geforderte Augenfarbe, zweierlei Krallenfarben. fehlende Zwischenfarbe, unreine oder stark weiß durchsetzte Unterfarbe. weiße Unterfarbe.


Die Blaugraue Rexe sind bislang selten auf den Schauen zu sehen. Somit fällt es sehr schwer, diese Tiere untereinander zu vergleichen. Trotz den beschriebenen Schwierigkeiten, vor allem in den Pos. 2 und 3, haben die Züchter noch alle Möglichkeiten das optimale bei den Blaugrauen Rexen zu erreichen. An dieser Stelle möchte ich besonders unserem Clubfreund Gregor Böhm beglückwünschen, der bei der 26. Europa-Schau in Wels mit seinen Blaugrauen Rexkaninchen (379 Pkt.) Europameister wurde.


Franz Gerger 2001



Impressum

Datenschutzerklärung                     Copyright © 2018 Rexclub Württemberg und Hohenzollern