Kontaktieren
Sie uns über das
Kontaktformular

Text: Rexclub Württemberg und Hohenzollern
Foto: mit verschiedenen Rex-Rassen


24. ADRC-Schau 2012 in Biberach


Für die Siegerlisten und Katalog, bitte links auf Ergebnisse klicken.

Für den Rassenbericht, bitte links auf Rassebericht klicken.


Bericht zur 24. ADRC- Schau 10. - 14.10.2012

Vom 10. - 14.10.2012 fand im Vereinsheim des Kleintierzuchtverein Biberach und Umgebung 1909 e.V. die 24. ADRC-Schau mit angeschlossener Werbeschau für Erzeugnisse statt. Veranstalter ist die ADRC (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Rexzüchter Clubs) und Ausrichter der Rexclub Württemberg und Hohenzollern e.V.. Diese Kaninchenschau wurde nach 28 Jahren wieder in Württemberg ausgerichtet. Es folgten 258 Aussteller aus ganz Deutschland und 4 ausländischen befreundeten Clubs aus Tschechien (Rexclub Prag), Luxemburg, Österreich und der Schweiz. Sie zeigten insgesamt 1511 Rexkaninchen und von 14 Ausstellerinnen wurden 36 Nummern Erzeugnisse gezeigt. Mit 298 Tieren war der Rexclub Württemberg und Hohenzollern am stärksten vertreten. Auf der zweiten Position war der Rexclub Hannover mit 172 Kaninchen, gefolgt von den Rexclubs Thüringen und Bayern mit je 162 Rexen.


Foto leere Halle Foto Vereinsheim

Vor der Schau

Der Aufbau fand bereits am Samstag 29.09.2012 ab 8:30 Uhr statt. Unter tatkräftiger Unterstützung der Mitglieder des Vereins Biberach wurden die Käfige und die beiden Zelte aufgebaut. Die Käfige wurde dazu bereits ein paar Tage zuvor von den Vereinen Z130 Ravensburg, Z407 Weingarten und Z515 Weissenau angeliefert. Einen Großteil der Käfige stellte uns auch der Verein Z12 Biberach zur Verfügung.

Foto vom Aufbau 1 Foto vom Aufbau 2

Mittwoch 10.10.2012

Am Mittwoch 10.10.2012 begann der offizielle Teil der Ausstellung mit der Einlieferung unserer Rexe. Durch den großen zeitlichen Rahmen kam es dabei zu keinen größeren Staus in und um die Ausstellungshalle. Man konnte auch gleich die Stimmung einer solchen Ausstellung, durch die zahlreichen Begrüßungen und Wiedersehensfreuden der Zuchtfreunde, erkennen.


Donnerstag 11.10.2012

Die Bewertung erfolgte am Donnerstag 11.10.2012 durch 26 Preisrichter und drei Obmänner. Nach einem Frühstück im Vereinsheim ging es los. Als die ersten Bewertungskarten bei den Schreibern eintrafen, ging es gleich mit der Auswertung der Meistertitel durch die Ausstellungsleitung los. Parallel wurde durch die EDV-Abteilung der Katalog für die Druckerei fertiggestellt.


Foto vor dem Richten Foto Preisrichter 1 Foto Preisrichter 2 Foto Preisrichter 3 Foto Preisrichter Erzeugnis Foto Schreiber

Die Tiere wurden die ganze Schau von vielen Helfern versorgt.

Foto Tierfütterung 1 Foto Tierfütterung 2

Freitag 12.10.2012

Am Freitag 12.10.2012 nutzten 36 Teilnehmer die Möglichkeit an einem Ausflug teilzunehmen. Sie fuhren mit dem Bus nach Steinhausen zur schönsten Dorfkirche der Welt. Es ist eine Barockkirche, die von 1728 bis 1733 für die Reichsabtei Schussenried, während der Amtszeit des Abtes Didacus Ströbele errichtet wurde. Anschließend ging es weiter nach Otterswang. Dort wird jedes Jahr von ca. 8-10 Frauen in der Kirche ein Erntedankteppich aufgebaut. Ungefähr 500 Stunden arbeiten die Frauen an diesem Teppich. Der Grundriss entsteht in einer Halle. Danach werden die 3 Teile in den Chorraum der Kirche gebracht und dann dort mit einem Rahmen darum gestaltet. Samen und Körner, nichts Gefärbtes, kein Kunststoff, sind die einzigen Zutaten. Säulen aus Getreideähren, Früchtearrangement und Blumengebinde schmücken die Kirche. Anschließend wurde die Fahrt fortgesetzt Richtung Ulm. Am Münsterplatz erwarteten uns 2 Stadtführer, die uns gekonnt durch das Fischer- und Gerberviertel führten. Bei einer gemütlichen Tasse Kaffee ließ so mancher das Gesehene und Gehörte nochmals Revue passieren. Auch ein kurzer Einkauf in den Ulmer Geschäften durfte nicht fehlen. Gegen 15.30 Uhr traten wir dann die Rückfahrt nach Biberach an.
Foto Fahnen aufhängen Foto Ausstellungshalle 1 Foto Ausstellungshalle 2 Foto Zelt
Gleichzeitig wurde die Halle herbstlich geschmückt und die Fahnen der ADRC und der einzelnen Rexclubs ins rechte Licht gerückt, so dass für die Eröffnungsfeier alles heraus geputzt war. Am Freitagabend erfolgte die feierliche Eröffnung der Schau. Neben den geladenen Gästen fanden sich auch zahlreiche Zuchtfreunde im vollen Vereinsheim ein. In der Begrüßung von Stefan Huber (1. Vorsitzender Rexclub Württemberg und Hohenzollern) freute er sich besonders auf unseren Ehrenvorsitzenden Siegfried Fuchs, welchen an diesem Tag zudem noch seinen 83. Geburtstag feierte. Leider mussten Erwin Leowsky (ZDRK-Präsident) und Ewald Dietz (Vorsitzender Vereinigte Clubs) wegen der Scheckenschau in Dettelbach absagen. Danach folgten die Ansprachen von Josef Breu (ADRC-Vorsitzender), Herrn Wiest (ehrenamtlicher Stellvertreter des Oberbürgermeisters der Stadt Biberach), Ute Hartmann (für die Vereinigten Clubs), Bernd Brauchle (1. Vorsitzender Biberach) und Ulrich Hartmann (Vorsitzender LV Württemberg und Hohenzollern). Im Anschluß daran wurde von den Herren Wiest und Hartmann die Schau offiziell eröffnet, indem sie mit einer Schere das Absperrband durchschnitten. Stefan bedankte sich bei allen Redner und übergab als Gastgeschenk ein gesticktes Handtuch mit Emblem des Recxlubs sowie die Chronik und den Katalog zur Schau. Für alle Aussteller gab es zudem als Erinnerung ebenfalls das Handtuch.


Foto Herzlich willkommen Foto Ehrengäste bei der Eröffnung Foto Eröffnungsfeier Foto Band durchschneiden

Samstag 13.10.2012

Am Samstag 13.10.2012 war dann alles für die Eröffnung der Schau gerichtet. Die ersten Gäste kamen aus Italien, Österreich und Frankreich aber natürlich auch aus ganz Deutschland. Der Tierverkauf war dann auch schnell sehr gut besucht, da es hervorragende Kaufmöglichkeiten gab. Um 11:00 Uhr empfingen wir dann einen ganzen Bus aus der Schweiz, da der schweizerische Chin- und Rexclub unter Leitung von Josef Odermatt seinen Jahresausflug zur Schau ausgeführt hat.


Foto Erzeugnisse 1 Foto Erzeugnisse 2 Foto Pokaltisch Foto die großen Preise

Besonders schön zeigte sich die Ausstellungshalle, so wurde man gleich mit einem „HERZLICH WILLKOMMEN“ empfangen. Auch stachen einem die vielen Fahnen der Rex-Clubs gleich ins Auge. Die herbstliche Dekoration der Käfigreihen fand auch viele Bewunderer. Sehr schön umrahmt wurde die Ausstellung durch die Präsentation der HuK- Gruppe, die ihre Arbeiten ausstellten. Im Vereinsheim konnten zudem die vielen Pokale angeschaut und abgeholt werden.


Foto Bunter Abend Foto Rexclub Prag mit Josef und Franz Foto Ehrengäste Foto die Hubers

Die gemeinsame Feier am Samstagabend mit insgesamt fast 200 Besuchern war der Höhepunkt der Ausstellung. Nach einer kurzen Begrüßung durch Josef und Stefan konnten sich alle am Buffet bedienen. Als Alle gestärkt waren, wurden alle ADRC-Meister, ADRC-Clubmeister, die besten Erzeugnisse der HuK-Gruppen, die besten Einzeltiere und besten Sammlungen aus dem In- und Ausland prämiert. Anschließend übergab Josef den Verantwortlichen der Schau zur Erinnerung die ADRC-Medaille. Weitere Mitglieder des Rexclub Württemberg und Hohenzollern wurden für langjährige Mitgliedschaft mit der goldenen bzw. silbernen Ehrennadel der ADRC geehrt. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Hermann Lang besonders gedankt. Durch den Abend führte gekonnt der Alleinunterhalter Ralf Maier, der sich auch ein paar Späßchen mit uns erlaubte. Es wurden auch viele angenehme Gespräche und Vertiefungen bestehender und entstandener Züchterfreundschaften gepflegt. Auch dachte man an die vier fleißigen Frauen der Schau. Dies sind Kathrin Huber, Anneliese Waldenmaier, Margit Lang und Helga Ginter. Ihnen wurde zum Dank für die geleistete Arbeit ein Blumenstrauß überreicht. Dass wir Rexzüchter auch feiern können bewiesen besonders der stimmungsvolle Rexclub aus Thüringen und wir Württemberger. Unsere „Sieger“ wurden im Spalier empfangen und ab und zu stimmte Franz den Spruch, vom ehemaligen ZDRK-Präsidenten Walter Költz, an „HERGOTT SIND WIR KERLE – WIR SIND DABEI“.


Foto Dieter Ginter Foto Franz Gerger Foto Hermann Lang Foto Anneliese Waldenmaier
Foto Rexclub Rhön Foto Rexclub Westfalen Foto Rexclub Kurhessen Foto Rexclub Rheinland Foto Rexclub Baden Foto Rexclub Thüringen Foto Rexclub Saar Foto Rexclub Württemberg

Sonntag 14.10.2012


Der Sonntag 14.10.2012 verlief dann ruhiger. Wahrscheinlich waren die meisten schon in Gedanken an die teilweise doch recht lange Heimfahrt. Für das Ausstallen wurde auch ein größerer Zeitkorridor gewählt. So durften die ausländischen Züchter bereits ab 12:00 Uhr ihre Rexe einpacken. Gegen 14.00 Uhr begannen die Mitglieder des Rexclubs Württemberg und Hohenzollern, wieder unterstützt von vielen Helfern des Z12 mit dem Abbau der Käfige und der Zelte. Bereits gegen 16:30 Uhr war der Abbau abgeschlossen. Zum Dank für die gute Zusammenarbeit lud uns der Verein Biberach zu einem gemeinsamen Abschlußessen im Vereinsheim ein. Die Verladung und der Abtransport der Käfige erfolgte dann in den nächsten Tagen.


Die gesamte Versorgung über die Ausstellungstage lief über den Kleintierzuchtverein Z12 Biberach. Jeder Tag begann mit einem reichhaltigen Frühstück und fürs Mittag- und Abendessen war auch immer bestens gesorgt. An dieser Stelle möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit mit Bernd Brauchle und seinem Team bedanken und wir hoffen, dass die Schau bei allen in angenehmer Erinnerung bleibt. Dass es dem Verein Biberach trotz der vielen Arbeit auch Spaß mit uns machte, zeigt uns ihr Vorhaben ihren Jahresausflug zur 25. ADRC-Schau nach Schmelz zu legen. Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen mit Euch. Bedanken möchten wir uns auch bei den 6 Züchtern vom Rexclub Prag (Komarov), die uns über die ganze Schau tatkräftig unterstützt haben. Ebenso bei den vielen Helfern von den deutschen Rexclubs, besonders zu erwähnen ist da Vera Käser und Hans-Werner Marx. Besonders stolz sind wir auf die Mitglieder des Rexclubs Württemberg und Hohenzollern, die mit ihrem Einsatz über die gesamte Ausstellung zeigten, dass wir uns mit unserer Arbeit nicht verstecken müssen. Alle beteiligten sich sehr rege und gaben bei den unterschiedlichsten Tätigkeiten ihr Bestes, sei es am Einlass, bei der Gestaltung der Halle, bei der Pflege der Tiere, beim Tierverkauf, bei der Pokalausgabe, bei der Preisrichterbetreuung, bei der EDV–Bearbeitung, bei der Betreuung des Standes der HuK-Gruppe, der Tombola, beim Käfigaufbau und -abbau, beim Ausflug sowie der Gesamtorganisation. Sollten Fehler aufgetreten sein, so bitten wir diese zu entschuldigen und hoffen weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.


Zum Schluß noch ein paar Impressionen von Biberach

Foto Biberach 1 Foto Biberach 2 Foto Biberach 3 Foto Biberach 4

Mein Fazit:
Da ich zum ersten Mal solch eine große Schau von Anfang bis Ende begleitet habe und sie nicht nur als Aussteller beschickt habe, erlaube ich mir hier noch ein Fazit. Was für mich diese Schau zu einem tollen Erlebnis gemacht hat, sind die vielen Gespräche mit interessanten Gesprächspartnern (Rexzüchter) und der Beginn vieler neuer Züchterfreundschaften. Das hat die viele Arbeit manchmal einfacher von der Hand gehen lassen. Ein solches Großereignis kann den Zusammenhalt der Gruppe sehr fördern. Was ich sehr schade fand, sind die doch recht zahlreichen Rexe mit n.B. bewertet. Da sollten wir Züchter, aber auch die Preisrichter, besser darauf achten. Ich glaube, dass viele Tiere wegen Bauchwammen von der Bewertung ausgeschlossen wurden und als ich so durch die Reihen ging, hätten es noch viele mehr sein können. Diese Bauchwammen entstehen aber nicht innerhalb eines Jahres, vielleicht hätte bereits bei Lokal- oder Kreisschauen besser darauf hingewiesen werden sollen.

Auf ein Wiedersehen 2014 in Schmelz (Saarland)


Bernd Uhlmann im Oktober 2012



Impressum

Datenschutzerklärung                     Copyright © 2018 Rexclub Württemberg und Hohenzollern